Mittwoch, 22. November 2017

Kurzrezension: Sieben Tage voller Wunder von Dani Atkins

 

Titel: Sieben Tage voller Wunder

Autorin: Dani Atkins

Übersetzerin: Sonja Rebernik - Heidegger

Verlag: 240

ISBN-10: 3426520885

ISBN-13: 978-3426520888

Preis: 9,99 Euro 










Inhalt: 

Beim Check-in hat Hannah ihn zum ersten Mal gesehen: Logan mit den unglaublich grünen Augen. Ist es Schicksal, dass er sich im Flugzeug neben sie setzt, kurz bevor die Maschine wie ein Stein vom Himmel fällt, mitten in Kanadas endlose winterliche Wildnis und das eisige Wasser eines Sees? Wie durch ein Wunder kommen Hannah und Logan bei dem Flugzeugabsturz mit dem Leben davon, doch die nächsten Tage verlangen ihnen das Äußerste ab, vor allem, als mit jeder Stunde, die vergeht, die Hoffnung auf Rettung schwindet. In der verschneiten kanadischen Wildnis kämpfen sie ums Überleben. Wird ihnen gemeinsam gelingen, woran ein Einzelner scheitern muss? 

 

Rezension: Sag, wer stirbt von Samantha King

Titel: Sag, wer stirbt 

Autorin: Samantha King

Übersetzerin: Elke Link

Verlag: HarperCollins

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3959671563

ISBN-13: 978-3959671569

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Madeleine liebt ihre Kinder abgöttisch. Aber am 10. Geburtstag der Zwillinge wird ihre Mutterliebe auf eine grausame Probe gestellt: Ein maskierter Mann steht vor der Tür und fordert sie mit gezogener Waffe zu einer unmenschlichen Entscheidung auf. Ein Kind muss sterben. "Welches wählst du?"

 

Dienstag, 21. November 2017

Kurzrezension: Die Zwölf Könige - Die Legenden der Bernsteinstadt von Bradley Beaulieu

Titel: Die Zwölf Könige

Band: 1 von 3

Autor: Bradley Beaulieu

Übersetzerin: Antonia Zauner

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 688

ISBN-10: 3426518171

ISBN-13: 978-3426518175

Preis: 16,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Von Kollegen mit Lob überschüttet, von Kritikern gefeiert, von Lesern geliebt: Der 1. Band der hochgelobten Fantasy-Trilogie "Die Legenden der Bernsteinstadt" von Bradley P. Beaulieu ist ein süchtig machendes Wüsten-Abenteuer.

Auf Kufen gleiten stolze Handelsschiffe über das Sandmeer nach Sharakhai, Wiege der Zivilisation und Heimat der Zwölf Könige. Vor Jahrhunderten haben die Götter selbst ihnen unvorstellbare Macht verliehen, seither beherrschen sie die wundersame Stadt mit eiserner Hand.
Die Waise Çeda hat es mit ihren 19 Jahren zu einer gerissenen Diebin und gefeierten Arenakämpferin gebracht. Doch nie wird sie jene Nacht vergessen, als ihre Mutter im Namen der Zwölf Könige hingerichtet wurde. Auf der Suche nach Rache verbündet Çeda sich mit allerlei zwielichtigen Gestalten und gerät mitten hinein in eine Verschwörung, in der der Tod ihrer Mutter eine viel größere Rolle spielt, als sie je hätte ahnen können.

 

Neuerscheinungen im Dezember 2017 # 3

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich auch schon den letzten Post der kommenden Dezember - Neuerscheinungen für euch! 

Und diese Titel interessieren mich am meisten: "Nur das Böse", "Sturzflug", "Die Rivalin", "Nexx Die Spur" und "Nicht direkt perfekt". Ziemlich thrillerlastig, oder? Grins, na das muss auch mal sein.

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Montag, 20. November 2017

Kurzrezension: Last Mile von David Baldacci

Titel: Last Mile 

Band: 2 von ?

Autor: David Baldacci

Übersetzer: Uwe Anton & Norbert Jakober

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 544

ISBN-10: 3453270614

ISBN-13: 978-3453270619

Preis: 22,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der Memory Man ist zurück!

Seit einem Unfall kann Amos Decker, der Memory Man, nichts mehr vergessen. Fast wäre er an den unlöschbaren Bildern seiner traumatischen Vergangenheit zerbrochen. Aber nun hat er ein neues Lebensziel gefunden: Innerhalb einer Spezialeinheit des FBI klärt er ungelöste Schwerverbrechen. In seinem ersten Fall geht es um Melvin Mars, der seit zwanzig Jahren in der Todeszelle sitzt. Er soll seine eigenen Eltern ermordet haben. Doch Stunden vor seiner geplanten Exekution taucht ein Mann auf und behauptet, der Schuldige zu sein. Kann Decker ihm glauben? Ist Melvin Mars unschuldig und muss vor der Todesstrafe bewahrt werden? Oder wird ein hochgefährlicher Mörder auf freien Fuß gesetzt? Als ein Mitglied aus Deckers Team plötzlich spurlos verschwindet, zeigt sich bald, dass der Fall eine noch viel tiefergehende gesellschaftliche Sprengkraft birgt.

 

Rezension: Ein treuer Freund von Jostein Gaarder

Titel: Ein treuer Freund

Autor: Jostein Gaarder 

Übersetzerin: Gabriele Haefs 

Verlag: Carl Hanser 

Seitenzahl: 272

ISBN-10: 3446254439

ISBN-13: 978-3446254435

Preis: 22,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Jakop Jacobsen ist stets ein Einzelgänger gewesen, seit seiner Jugend in einem abgelegenen Tal in Norwegen. Sein bester Freund Pelle ist eine Handpuppe, mit der er lange Gespräche führt und die deutlich schlagfertiger ist als er selbst. Und er hat ein merkwürdiges Hobby: Jakop geht gern auf fremde Beerdigungen. Er gibt sich dort als Freund des Toten aus, bei den Familien der Toten fühlt er sich wohl. Dumm nur, wenn jemand sein falsches Spiel durchschaut ... So wie Agnes. Jakop verliebt sich in sie und hofft, dass sie ihn trotz seiner Eigenart und des vorlauten Pelle erhört. „Ein treuer Freund“ ist ein philosophischer Schelmenroman, eine herrlich schräge Liebesgeschichte und eines von Jostein Gaarders schönsten Büchern.

 

Zeit für Klassiker # 6 Rezension: Mord im Orientexpress von Agatha Christie

Titel: Mord im Orientexpress

Autorin: Agatha Christie

Übersetzer: Otto Bayer

Verlag: Atlantik

Seitenzahl: 256

ISBN-10: 3455001912

ISBN-13: 978-3455001914

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Nach einigen Mühen hat Hercule Poirot ein Abteil im Kurswagen Istanbul - Calais des Luxuszugs ergattert. Doch auch jetzt ist ihm keine Ruhe vergönnt: Ein amerikanischer Tycoon ist ermordet worden, der ganze Zug voller Verdächtiger. Und der Mörder könnte jederzeit wieder zuschlagen. Eine Aufgabe, wie gemacht für den Meisterdetektiv.